Archiv 2014

Home ] Nach oben ] Reise 2016 ] Auswanderer ] Gesucht ] Brasil-Links ] Impressum ]

horizontal rule

Home
Nach oben

Nachrichten und Begegnungen im Jahre 2014

bulletEmpfang brasilianische Reisegruppe in Rheinböllen am Fr. 19. Sept. 2014
bulletPartnerschaft Boppard-Arroio do Meio lebendig
bullet190 Jahre Deutsche Einwanderung in Brasilien
bulletFußball-Weltmeisterschaft in Brasilien -Deutschland wird Weltmeister
bulletSchüler der Pastor-Dohms-Schule erlebt Hunsrücker Gastfreundschaft
bulletFußball-WM in Brasilien
bullet Treffen der Reiseteilnehmer Brasilienreise 2013 am So. 4. Mai 2014
bulletWer kocht gerne brasilianisch?
bulletFeier 190 Jahre Deutsche Einwanderung in Maratá
bulletEinladung zum Deutsch-Brasilianischen Abend am Mittwoch 12.2.14 nach Rheinböllen
bulletLandtagspräsident empfängt angehende Deutschlehrer
bulletEinladung zum Film "Die andere Heimat", Sondervorstellung am 14.2.14
bulletBrasilianische Schülerinnen und Schüler kommen nach Hargesheim

horizontal rule

Empfang brasilianische Reisegruppe in Rheinböllen am Fr. 19. Sept. 2014

Am Freitag, dem 19. September 2014 konnten wir eine 25-köpfige brasilianische Reisegruppe in Rheinböllen begrüßen. Mit dabei waren wieder viele "Deutschstämmige" mit den Namen Jungblut, Colling, Fuhr, Flesch, Issler, Reichert, Hartmann, Käfer, Schwambach, Kreher, Scherer.

Zur Begrüßung auf dem Rheinböller Marktplatz waren wieder viele Brasilienfreunde gekommen. Hans Werner Brand kam mit seiner Trompete und spielte für die Gäste ein Lied. Stadtbürgermeisterin Bernadette Oberthür, Inge Hofmann und Frnaz-Josef Lauer  hießen die Gäste im Rathaus willkommen. Bürgermeister Arno Imig war verhindert. Nach einer Besichtigung der kath. Kirche und des Kindergartens Arche Noah führen die Brasilienfreunde mit den Gästen zum Aussichtspunkt "Maria Ruh" in Urbar gegenüber der Loreley. Dort wurde ein Mittagsimbiß gereicht. Hans Werner Brand spielte mit seiner Trompete und dem Akkordeon noch einige deutsche und brasilianische Lieder. Dabei wurde kräftig mitgesungen und getanzt. Danach ging es mit dem Schiff auf dem Rhein noch von St. Goar nach Bacharach und abends nach Rüdesheim.

Weitere Reisestationen der Gruppe sind Rom, Florenz, Venedig, Bozen, Meran, Innsbruck, Oberammergau, Füssen, Nürnberg, Rüdesheim, Rheinböllen, Trier, Paris, Versailles, München, Dachau. Die Gruppe fliegt am 8.9. von Porto Alegre ab und fliegt am 25.9.14 von München zurück nach Brasilien.

Die Brasilianer kamen aus den Städten und Gemeinden Novo Hamburgo, Florianópolis, Porto Xavier, Harmonia, Cruz Alto, Roque Gonzales, Cerro Largo, Salvador do Sul (Kappesberg), Caibaté, Sao Leopoldo, Balneário, Bamboriú und Maratá.

Ein besonderes Dankeschön an Peter Ahl, der mit einem Ehepaar nach Frankfurt zum Generalkonsulat gefahren ist und dafür gesorgt hat, dass die Ehefrau für den verlorenen Pass einen Ersatz erhalten hat.

horizontal rule

Partnerschaft Boppard-Arroio do Meio lebendig

Die Partnerschaft der Stadt Boppard mnit Arroio do Meio / RS in Brasilien ist sehr lebendig. Die Rhein-Hunsrück-Zeitung berichtete am 28.8.14 in ihrer Ausgabe von einem regen Besucheraustausch schon nach kurzer Zeit. 6 junge Leute aus Boppard waren bei dem Besuch der Fußballweltmeisterschaft auch zu einem Abstecher in die Bopparder Partnerstadt gereist. Die Bopparder waren von der Gastfreundschaft ihrer Gastgeber begeistert. Im Aug. 2014 kamen dann mehrere Besucher aus Arroio do Meio nach Boppard und wurden vom Bopparder Freundeskreis herzlich empfangen. Sie unternahmen eine Schifffahrt auf dem Rhein. Im Okt. wollen dann 10 Jugendliche aus Boppard in ihre Partnergemeinde aufbrechen.

horizontal rule

190 Jahre Deutsche Einwanderung in Brasilien

Am 25. Juli 2014 feiert der Süden Brasiliens den 190. Jahrestag der deutschen Einwanderung. Am 25. Juli 1824 sind die ersten Deutschen Einwanderer in Sao Leopoldo im Staat Rio Grande do Sul gelandet. Im Süden Brasiliens werden in vielen Gemeinden, in denen deutschstämmige leben, Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum gefeiert. Überall finden Kultur-, Vortrags- und Festveranstaltungen statt. Auch der Staat Rio Grande do Sul hat offizielle Veranstaltungen durchgeführt. So heisst es in der offiziellen Verlautbarung u.a.:

"Am Jahrestag, Freitag  25.7.2014, wird es eine "Große Festveranstaltung" in São Leopoldo geben und eine feierliche Sitzung in der Stadtverwaltung von Porto Alegre sowie Städte mit starken deutschen Kolonisation, und der Gesetzgebende Versammlung von Rio Grande do Sul. Weiterhin werden Filme am Goethe-Institut gezeigt, wie der Film "Das andere Land", Edgar Reitz Epos über ein fiktives Dorf in der Region Hunsrück, im Südwesten von Deutschland, das die Zeit der deutschen Einwanderung nach Brasilien darstellt.

horizontal rule

Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien -Deutschland wird Weltmeister

Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien vom 12.6. bis 13. Juli 2014 war wohl das herausragende sportliche Ereignis des Jahres 2014. Es war schön zu sehen, mit welcher Freude und Gastfreundschaft Brasilien diese Weltmeisterschaft ausgerichtet hat. Einige Brasilienfreunde aus dem Hunsrück waren nach Brasilien gereist und konnten einige Spiele dort miterleben. Sie haben von  schönen Spielen und einer sehr guten Atmosphäre berichtet und kamen sehr beeindruckt von Brasilien zurück. Am 30.6. fand im Stadion in Porto Alegre das Spiel Deutschland - Algerien statt, dass Deutschland nach Verlängerung mit 2:1 gewonnen hat. Viele "Brasiliendeutschen" aus Rio Grande do Sul haben bei diesem Spiel und der gesamten WM unsere Mannschaft unterstützt. Unvergessen allerdings auch das Spiel Brasilien - Deutschland, dass Deutschland mit 7:1 gewonnen hat. Nach diesem Schock für die Brasilianer gab es auf brasilianischer Seite aber eine große Unterstützung der deutschen Mannschaft beim Endspiel Deutschland-Argentinen im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro. Deutschland gewann nach Verlängerung  mit 1:0 durch ein Tor von Mario Götze.

Danke an Brasilien und vor allem an die "Brasiliendeutschen" für die schön Fußballweltmeisterschaft und an die Deutsche Mannschaft, die verdient Weltmeister wurde.

horizontal rule

Schüler der Pastor-Dohms-Schule aus Porto Alegre erlebt Hunsrücker Gastfreundschaft

v.l.n.r. Joachim Meurer, Christel und Lothar Kremers, Andre Bracht-Burmeister, Franz-Josef Lauer, Jakob, Johannes, Claudia Meurer

Andre Bracht-Burmeister, 14 Jahre alt kommt aus Porto Alegre in Brasilien. Dort besucht er die 8. Klasse der Pastor-Dohms-Schule, an der die Schüler auch Deutschunterricht erhalten. Er ist derzeit für 5 Wochen bei der Familie Claudia und Joachim Meurer zu einem Gastaufenhalt in Rheinböllen im Hunsrück. Danach geht es noch nach Berlin bevor er Ende Juli 2014 wieder in seine Heimat fliegt. Schwaben-Internal e. V. aus Stuttgart organisiert jährlich im Sommer und im Winter einen Gastaufenthalt von Schülerinnen und Schüler dieser Schule in Deutschland. Die Familie Meurer hatte in den Soonwald-Nachrichten gelesen, dass dieser Verein noch Gastfamilien sucht und sich spontan bereiterklärt, einem Kind diesen Aufenthalt zu ermöglichen. Zusammen mit den beiden Kindern der Familie, Jakob und Johannes besucht er die Alfred-Delp-Schule in Hargesheim. In Deutschland gefällt es ihm sehr gut, wie er bei einem Besuch der Rheinböller Brasilienfreunde versicherte. Hier gebe es gutes Essen, auch die grüne Landschaft mit ihren Wiesen und Wäldern gefällt ihm gut. Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat er hier in Deutschland am Fernsehbildschirm miterlebt. Seine Lieblings-Mannschaft ist Gremio aus Porto Alegre, die dort in der 1. Liga spielt. Die Rheinböller Brasilienfreunde haben Andre und die Familie zu einem Eisbecher in den Biergarten des Freizeitbades eingeladen und ihm einige Gastgeschenke überreicht. Dabei wurden auch Fotos vom letzten Besuch der Brasilienfreunde im Nov. 2013 in der Pastor-Dohms-Schule angeschaut. An dieser Schule unterrichten auch einige Deutschlehrer- und -innen, die bereits im Rahmen ihres Studienaufenthaltes bei uns im Hunsrück ein Praktikum absolviert haben.

horizontal rule

Fußball-WM in Brasilien

Vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien statt. Auf unserer letzten Brasilienreise im Nov. 2013/2014 konnten wir 3 der WM-Stadien besichtigen. Die Stadien in Porto Alegre, in Curitiba und das damals schon fertige Maracana-Stadion in Rio de Janeiro, wo das Endspiel am 13. Juli 2014 stattfindet.

Wir freuen uns darauf, guten Fußball und viele schöne Bilder aus Brasilien zu sehen. Vielleicht entdecken wir ja einige Bekannte aus Brasilien auf den Fernsehbildern. Viel Spaß bei der Fussball-WM aus Brasilien!

horizontal rule

Treffen der Reiseteilnehmer Brasilienreise 2013 am So. 4. Mai 2014

Die Teilnehmer an der Brasilienreise 2013 vom 16.12. bis 4.12.13 und Ihre Partneer werden herzlich zu dem versprochenen Nachtreffen eingeladen für

Sonntag, 4. Mai 2014
11.30 Uhr
Hotel "Zur Katz", 56283 Halsenbach-Ehr, Auf der Katz 6  (an der Hunsrückhöhenstraße)

Zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt, anschließend Mittagessen vom Buffet. Danach ist Gelegenheit zu einem Austausch von Erinnerungen. Wir werden sodann die erstellte Foto-Show über die Reise zeigen und sicherlich noch viel zu erzählen haben. Am späten Nachmittag soll die Veranstaltung ausklingen.

Die Teilnehmer erhalten noch eine Einladung per E-Mail und werden gebeten, sich anzumelden.

horizontal rule

Wer kocht gerne brasilianisch?

Das SWR4-Raddioteam möchte gerne jemanden interviewen, der gerne brasilianische Rezepte kocht. Interessenten werden gebeten, sich bei Franz-Josef Lauer telefonisch (06764 2790) oder per E-Mail zu melden

horizontal rule

Feier 190 Jahre Deutsche Einwanderung in Maratá

In diesem Jahr feiert man im Süden Brasiliens die 190-jährige Einwanderung der Deutschen. Am 25. Juli 1824 sind die ersten deutschen Einwanderer in Sao Leopoldo im Staat Rio Grande do Sul gelandet. Überall im Lande feiert man daher in diesem Jahr dieses Ereignis.

Aus Maratá wurde uns jetzt berichtet, dass dort am Samstag, dem 5.4.14 ein Deutscher Kulturabend aus Anlass des Jubiläums auf dem großen Oktoberfestplatz mit seiner Festhalle gefeiert wurde. An dem Fest beteiligten sich 7 Gesangvereine aus Maratá und ein Gesangverein aus Santa Cruz do Sul. Alle haben deutsche Lieder auch auf deutsch gesungen und es wurde auch der im Hunsrück und in Brasilien anlässlich der 180 Jahr-Feier gedrehte Film gezeigt. Miguel Haupenthal hat auf diesem Fest auch einen Vortrag über die Auswanderer aus dem Hunsrück gehalten. Die Brasilianer schreiben es sei "iwa schön" gewesen.

horizontal rule

horizontal rule

Einladung zum deutsch-brasilianischen Abend in Rheinböllen am Mittwoch 12.2.14

Weitere Infos: Inge Hofmann, Tel. 06764 558 oder Franz-Josef Lauer Tel 06764 2790

horizontal rule

Landtagspräsident empfängt angehende Deutschlehrer

Foto: Klaus Benz

Die vom 8. bis 15.2.14 im Hunsrück verweilenden angehenden Deutschlehrer wurden am 10.2 14 vom Landtagspräsidenten Jochachim Mertes im rheinland-pfälzischen Landtag empfangen. Unser Bild zeigt die 6 Studentinnen und 3 Studenten mit Ihren Gasteltern im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtages sowie Landtagspräsidenten Joachim Mertes, Parlamentarischem Geschäftsführer Hans-Josef Bracht, Landtagsabgeordnetem Nils Wichmann, Bürgermeister a. D. Franz-Josef Lauer, Jürgen Weiler, Wirtschaftsministerium. Auf der Internetsite des Landtages ist dazu folgender Bericht erschienen:

"Delegation angehender Deutschlehrer aus Brasilien im Landtag

Landtagspräsident Joachim Mertes begrüßt gemeinsam mit dem Parlamentarischen Geschäftsführern Hans-Josef Bracht und Nils Wiechmann eine Delegation angehender Deutschlehrer aus Brasilien und ihre Gasteltern im Landtag.

Landtagspräsident Joachim Mertes wies dabei auf die engen historischen Beziehungen zwischen dem Hunsrück und der Region Rio Grande do Sul in Brasilien hin: „Wir erinnern uns an die Zeit, in der Deutsche ihre Heimat verlassen mussten, um wirtschaftlicher Not zu entgehen. Vor allem aber freuen wir uns, dass bis heute Verbindungen zwischen unseren Ländern bestehen geblieben sind. Sie bereichern uns nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell.“ So stammen auch die meisten der Studierenden aus Familien mit deutschen Wurzeln.

Die neun Studierenden der Universität Unisinos in São Leopoldo verbringen im Rahmen ihrer Ausbildung sechs Wochen in Deutschland. Eine Woche davon sind sie als Gäste der Brasilienfreunde Hunsrück zu Gasteltern in Rheinböllen eingeladen und werden dort auch an zwei Tagen in Schulen hospitieren, das deutsche Bildungssystem kennenlernen und den Schülerinnen und Schülern von ihrem Heimatland berichten. - 10.02.2014"

horizontal rule

Einladung zum Film "Die andere Heimat", Sondervorstellung am 14.2.14

Vom Samstag 8.2. bis Samstag 15.2.2014 werden wiederum 9 Deutschlehrer-Studentinnen und -Studenten aus Brasilien zu Gast bei uns im Hunsrück sein. Freundlicherweise haben sich wieder einige Gastfamilien gefunden, die die Studenten während dieser Zeit aufnehmen. Hier das Programm, dass wir für die Gruppe erarbeitet haben:

bulletSamstag 8.2. Abholung in Bacharach, Bahnhof
bulletSonntag 9.2. Ausflug nach Trier, Stadtführung, Fahrt entlang der Mosel mit kleiner Weinprobe u. Essen beim Winzer
bulletMontag 10.2. Ausflug nach Mainz, Empfang im Landtag, Besichtigung Dom und Gutenberg-Museum
bulletDienstag 11.2. Ausflug an den Rhein, Koblenz, Deutsches Eck, St. Goar Burg Rheinfels, Maria Ruh in Urbar, Günderodehaus, Liebfrauenkirche in Oberwesel und Stadtführung in Bacharach, kleine Weinprobe in Oberwesel
bulletMittwoch 12.2. Hospitation und Unterricht an den Rheinböller Schulen und im Kindergarten Arche Noah
19.00 Uhr Deutsch-Brasilianischer Abend im Gemeindezentrum Rheinböllen
bulletDonnerstag 13.2. Hospitation und Unterricht an den Rheinböller Schulen und im Kindergarten Arche Noah
bulletFreitag, 14.2. Pro-Winzkino Simmern, Film "Die andere Heimat" von Edgar Reitz, anschl. Shopping in Simmern
bulletSamstag, 15.2 Weiterfahrt nach Gießen

Das Pro-Winzkino Simmern gibt aus Anlass des Besuches der Brasilianer eine Sondervorstellung des Edgar Reitz-Filmes "Die andere Heimat". Der Film wird am

bullet Freitag, dem 14.2.13 gezeigt und beginnt um 10.00 Uhr.

Wer Interesse hat, sich gemeinsam mit den brasilianischen Gästen diesen Film anzusehen, ist herzlich dazu eingeladen. Karten können demnächst über die Internetsite www.pro-winzkino.de unter dem Menü "Karten vorbestellen" vorbestellt  oder an der Kinokasse in Simmern erworben werden.

horizontal rule

Brasilianische Schülerinnen und Schüler kommen nach Hargesheim

20 Schülerinnen und Schüler aus Nova Petropolis werden eine knappe Woche in die Alfred-Delp-Gesamtschule (ADS) nach Hargesheim kommen. Sie werden von 3 Lehrern aus Brasilien begleitet. Am Freitag, dem 24. Januar 2014, findet um 19.30 Uhr in der Aula der ADS Hargesheim ein bunter Abend mit den Schülern und den Gasteltern statt. Brasilienfreunde sind an diesem Abend herzlich in der Schule willkommen.

Am Samstag, dem 25. Jan. 2014 werden die brasilianischen Schülerinnen und Schüler im Provinz-Kino in Simmern den Film von Edgar Reitz "Die andere Heimat" ansehen. Der Film beginnt um 10.00 Uhr. Wer Lust hat, den Film gemeinsam mit den brasilianischen Schülerinnen und Schüler sich anzusehen, ist herzlich dazu eingeladen. Es empfiehlt sich, Kinokarten über die Internetsite http://www.pro-winzkino.de unter dem Menüpunkt "Karten vorbestellen" vorzubestellen.

zurück zum Archiv

zurück zum Hauptmenü