Gäste 2003

Home ] Nach oben ] Reise 2019 ] Reise 2020 ] Archiv ] Auswanderer ] Gesucht ] Brasil-Links ] Impressum ]

horizontal rule

Home
Nach oben

Gäste 2003deutsch-brasilianische-freundschaft.gif (1291 Byte)

 

Brasilianische Abgeordnete und Bürgermeister vom 6. - 9.8.2003 zu Gast im Hunsrück

Besuch im Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Rheinböllen  Auf der Kläranlage in Rheinböllen
Gemeinsam mit dem Abgeordneten Hans-Josef Bracht MdL wurde der Landtag in Mainz besucht. Die Landtagsverwaltung gab einen Einblick in den Deutschen Parlamentariusmus
Dampferfahrt auf dem Rhein von Bingen bis St. Goar mit dem Schiff "Goethe" Deutsch-Brasilianischer Abend im Breidenbacher Hof in Rheinböllen. Gemeinsam wurde getanzt und musiziert und gesungen.
Schinderhannes-Essen zum Abschluss im Breidenbacher Hof in Rheinböllen Die Gruppe des Räuberhauptmannes Schinderhannes überfiel die Gäste im Goethepark in Rheinböllen
In der St. Goarer Stiftskirche wurde die Gruppe von Bürgermeister Mallmann und Pfarrer Krammes begrüßt Eintrag in das goldene Buch der Stadt St. Goar

Vom 6. bis 8. August 2003 weilte wiederum eine 19köpfige Delegation aus dem Süden Brasiliens, aus Rio Grande do Sul im Hunsrück. Die Gruppe wurde geleitet von dem ehemaligen Bürgermeister Miguel José Haupenthal aus Marata.

Begrüßt wurde die Gruppe am Frankfurter Flughafen von Inge Hofmann und mehreren Mitgliedern der Hunsrücker Folkloregruppe Rheinböllen, die bereits mehrmals in Brasilien auf Tournee waren und die Gäste während ihres Aufenthaltes im Hunsrück vorbildlich betreute. Dann ging es direkt nach Rheinböllen, wo die Brasilianer teils privat und im Hotel Breidenbacher Hof untergebracht waren. Auf dem Marktplatz in Rheinböllen begrüßten der Abgeordnete Hans-Josef Bracht MdL, Bürgermeister Franz-Josef Lauer und die 2. Beigeordnete der Ortsgemeinde Rheinböllen, Inge Hofmann nebst weiteren „Brasilienfreunden“, die Delegation aus dem Süden Brasiliens. Nach dem obligatorischen Foto auf der Rathaustreppe und einer Besichtigung der kath. Kirche ging es in die Altentagesstätte. Dort erhielten die Brasilianischen Gäste eine kurze Einführung in die Verwaltungsgliederung in Rheinland-Pfalz und in die Aufgaben der Kommunen.

Nach dem Einchecken im Breidenbacher Hof war dann abends ein kommunalpolitischer Rundgang durch Rheinböllen angesagt. Besichtigt wurden der Goethepark, der Kindergarten Villa Kunterbunt, das KiR, der Kunstrasenplatz, die Puricellischule und das Freizeitbad.

Am zweiten Tag ihres Besuches im Hunsrück ging es in die Kreisstadt Simmern zu einem Empfang bei Landrat Bertram Fleck, der über die Aufgaben des Kreises informierte. Sodann erfolgte eine Besichtigung der Kreismülldeponie Unzenberg und des dortigen außerschulischen Lernortes mit Vorstellung einer modernen umweltbewussten Abfallbeseitigung. Nachmittags empfing Oberbürgermeister Hans-Jürgen Machwirth in Idar-Oberstein, der Edelsteinstadt, die Gäste. Anschließend erfolgte ein Besuch im Edelsteinmuseum und eine Besichtigung der historischen Weiherschleife. Abends stellte Peter Anheuser in Bad Kreuznach seinen Weinbaubetrieb mit einer zünftigen Weinprobe vor. Dort begrüßte der neu gewählte Oberbürgermeister von Bad Kreuznach, Ludwig, ebenfalls die Gäste aus Brasilien, unter denen sich 2 Abgeordnete, 4 Bürgermeister, ein Vize-Bürgermeister und mehrere Gemeinderatsmitglieder befanden.

Am Freitag besichtigten die Reiseteilnehmer zunächst die Rheinböller Kläranlage und ließen sich von den Klärwärtern über die Funktionsweise informieren, bevor es dann auf Einladung des Abgeordneten Hans-Josef Bracht MdL, nach Mainz in den Landtag ging. Nach einer Besichtigung der zur Zeit in Renovierung befindlichen Gebäude gab es dann noch ein Gespräch über den Aufbau und die Arbeitsweise der Landtage in der Bundesrepublik Deutschland. Nach dem Mittagessen wurden der Mainzer Dom und die Altstadt besichtigt, bevor es mit dem Bus nach Bingen ging. Dort freuten sich die Teilnehmer auf eine Fahrt mit dem Raddampfer „Goethe“ bis nach St. Goar. Beeindruckt waren die Gäste vom schönen Mittelrheintal mit seinem gewundenen Flusstal, den Burgen und Städtchen am Rhein und dem Steillagenweinbau. In St. Goar begrüßte Stadtbürgermeister Walter Mallmann und Pfarrer Wolfgang Krammes die Gäste in der Stiftskirche. Nach deren Besichtigung, einem Orgelspiel und dem gemeinsam gesungenen Lied „Großer Gott wir loben dich“ ging es mit dem Bus weiter nach Rheinböllen in den Breidenbacher Hof zu einem deutsch-brasilianischen Abend.

Nach einem Schinderhannesessen gab es bei einem Abendspaziergang durch den Goethepark dann noch eine besondere Überraschung. Räuberhauptmann Schinderhannes überfiel mit seiner Bande die Spaziergänger. Anschließend gab es dann noch ein gemütliches Beisammensein mit den zahlreich erschienenen Besuchern des kleinen Festes. Die Hunsrücker Folkloregruppe Rheinböllen überraschte mit 3 deutschen Volkstänzen. Der Hunsrücker Heimatsänger Heini Wahl trat auf. Natürlich durfte sein Lied „Heimat im Hunsrück“ nicht fehlen, das auch den Brasilianern bekannt ist und kräftig mitgesungen wurde. Als dann noch der Vize-Bürgermeister von Teutonia das Akkordeon ergriff und der Abgeordnete Hans-Josef Bracht seine Liederbücher verteilte, wurde bis in den frühen morgen musiziert und gemeinsam gesungen. Als am Samstagmorgen die Gäste aus Brasilien ihre Deutschlandreise fortsetzen, wurde gedankt und abermals gedankt für den schönen Besuch im Hunsrück, die Gastfreundschaft und die vielen, vielen Gespräche die geführt werden konnten. Es war „überscheen“ so die Teilnehmer der brasilianische Gruppe.

Besuchsprogramm

Mittwoch, 6. Aug. 2003

Ca. 16.00 Uhr

Empfang in Rheinböllen Marktplatz durch Bürgermeister Franz-Josef Lauer, 
Besichtigung Rathaus 
Kommunalpolitisches Gespräch in der Altentagesstätte
Rheinböllen - Tor zum Hunsrück
Zimmerverteilung im Breidenbacher Hof, Rheinböllen, Goethestr. 24, Tel. 06764 1244
Abendessen im Breidenbacher Hof
danach Rundgang durch die Gemeinde mit gemeindlicher Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Blockheizkraftwerk, Kulturhaus, Feuerwehr,
danach Rückkehr ins Hotel Breidenbacher Hof

Donnerstag, 7.Aug. 2003

08.00 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr

Abfahrt zur Kreisstadt Simmern/Hunrück

09.30 Uhr

Empfang in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück bei Landrat Bertram Fleck

10.00 Uhr

Abfahrt zur Kreismülldeponie Unzenberg

10.30 Uhr

Besichtigung Kreismülldeponie und außerschulischer Lernort

14.00 Uhr

Abfahrt nach Idar-Oberstein

15.00 Uhr

Empfang in Idar-Oberstein, Empfang bei Oberbürgermeister Hans-Jürgen Machwirth, danach Besichtigung Edelsteinmuseum und Idar-Oberstein

19.00 Uhr

Abfahrt nach Bad Kreuznach

20.00 Uhr

Weinprobe und Abendessen im Weingut Peter Anheuser, Abgeordneter des rheinland-pfälzischen Landtages

danach Rückkehr mit Bus nach Rheinböllen ins Hotel Breidenbacher Hof

Freitag, 8. August 2003

08.00 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr

Abfahrt zur Kläranlage Rheinböllen mit Besichtigung

10.00 Uhr

Abfahrt nach Mainz in die Landeshauptstadt

11.00 Uhr

Empfang im rheinland-pfälzischen Landtag durch die Landtagsverwaltung und den Abgeordneten Hans-Josef Bracht MdL

13.00 Uhr

Kleiner Imbiß und Besichtigung von Mainz mit dem Landtagsabgeordneten Hans-Josef Bracht

15.30 Uhr

Abfahrt mit dem Bus nach Bingen/Rhein

16.30 Uhr

Abfahrt mit der Köln-Düsseldorfer-Rheinschiffahrt, Raddampfer Goethe von Bingen bis St. Goar

17.55 Uhr

Ankunft in St. Goar und Begrüßung durch Stadtbürgermeister Walter Mallmann

18.20 Uhr

Weiterfahrt nach Rheinböllen ins Hotel

19.00 Uhr

Deutsch-Brasilianischer Abend im Hotel Breidenbacher Hof mit der Hunsrücker Folkloregruppe und vielen gemeinsamen Gesprächen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Samstag, 09. Aug. 2003

 

Weiterreise der Teilnehmer über Köln nach Onsabrück

 

 

 

Programmänderungen vorbehalten