Archiv 2012

Home ] Nach oben ] Reise 2016 ] Auswanderer ] Gesucht ] Brasil-Links ] Impressum ]

horizontal rule

Home
Nach oben

Nachrichten und Begegnungen im Jahre 2012

bulletKommunalwahlen in Brasilien
bulletBesuch aus Brasilien am Montag 17.9.2012 in Rheinböllen, Marktplatz
bulletBrasilienreise Okt/Nov. 2013
bullet Brasiliendeutsche für Edgar-Reitz-Film "Die andere Heimat" gesucht
bulletKardinal Hummes aus Brasilien besucht Heilig-Rock-Ausstellung in Trier und Buch im Hunsrück
bulletGäste aus Brasilien kommen am Sonntag 29.4.2012 nach Rheinböllen
bulletEinladung zum deutsch-brasilianischen Abend am Mittwoch 15. Feb. 2012 in Rheinböllen
bulletDeutschlehrer-Studenten aus Brasiliern kommen 1 Woche zur Gastausbildung nach Rheinböllen
bulletProf. Telmo Lauro Müller verstorben
bulletTreffen Brasilienfreunde am Mi 11. Jan. 2012

 

horizontal rule

Kommunalwahlen in Brasilien

Am Sonntag, dem 7. Oktober 2012 fanden in Brasilien wiederum Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen statt. Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen Ihnen eine erfolgreiche neue Amtszeit. Infos gibt es unter http://www.eleicoes2012.info

horizontal rule

Besuch aus Brasilien am Montag 17.9.2012 in Rheinböllen, Marktplatz

Am Montag, dem 17. Sept. 2012 durften wir wiederum eine 37-köpfige Reisegruppe aus Brasilien unter Leitung von Miguel Haupenthal in Rheinböllen begrüßen. Die Teilnehmer kamen aus dem brasilianischen Bundesland Rio Grande do Sul, wo noch viele Nachfahren Hunsrücker Auswanderer leben und noch  deutsch sprechen. Zur Begrüßung waren viele Hunsrücker Brasilienfreunde auf den Marktplatz und ins Rathaus zum Empfang durch Bürgermeister Arno Imig gekommen. Eine Familie kam aus Biebern und brachte einen brasilianischen Gast mit, der 4 Wochen bei dieser Familie gelebt hat. Mit seiner Trompete spielte er einige Lieder auf dem Marktplatz.

Unser Bild zeigt die Gruppe mit den Brasilienfreunden auf der Treppe vor dem Rathaus in Rheinböllen.

Auf dem Marktplatz wurde die Gruppe, die mit einem Bus angereist kam, mit brasilianischen Fahnen begrüßt. Auch das Rathaus hatte die brasilianische und deutsche Flagge gehisst. Im Rathaus zeigte Bürgermeister Arno Imig der Gruppe einen kleinen Film über den Hunsrück und beantwortete viele Fragen der Gäste. Auch Landtagsabgeordneter Hans-Josef Bracht MdL, der im Oktober 2012 mit einer Wirtschaftsdelegation nach Porto Alegre und Südamerika reist, begrüßte die Gäste. Im Anschluss fand eine kleine Stadtführung statt bei der u.a. das Puricelli-Stift und die dortige Marienkapelle besichtigt wurde. Mittags gab es dann im Rasthof Elbert Spießbraten zu essen, den die Brasilianer "Churassco" nennen. Unser Spießbraten wurde von den Idar-Obersteinern aus Brasilien mitgebracht. Anschließend unternahm die Gruppe noch eine Rheinschifffahrt von St. Goar nach Bacharach mit einer dortigen Stadtbesichtigung, bevor es ins Quartier nach Rüdesheim am Rhein ging.

Die Reisegruppe befindet sich auf einer Europareise. Sie kamen am 11.9. in Paris an und über Amsterdam, Köln, nach Rüdesheim gereist, bevor Sie am Montag in den Hunsrück nach Rheinböllen kamen. Am Dienstag ging es weiter nach Prag, Bratislava, Budapest, Wien, Salzburg, München (Oktoberfest), Füssen, Stubaital, Innsbruck, Bozen, Meran, Venedig, Florenz und Rom. Am 3.10. fliegt die Gruppe wiederum von Rom nach Brasilien zurück. Die Gruppe reist  während der Europatournee mit einem Bus der Fa. Bohr, Lautzenhausen.

Viele der Reiseteilnehmer haben deutsche Vorfahren und sprechen "hunsrickisch". Hier einige Namen, Strassburger, Petermann, Kliemann, Berwanger, Novotny, Cornelius, Fürst, Niedermeier, Fritzen, Ludwig, Schneider, Drehmer, Senger. Wie war von der Gruppe zu hören ? Es war "iiiiiiwerscheeen.

horizontal rule

Brasilienreise Okt./Nov. 2013

Im Oktober/November 2013 wollen wir erneut eine Gruppenreise nach Brasilien unternehmen. Die Planungen haben begonnen. Die Reisedauer soll 14 bis 18 Tage betragen. Wir planen wiederum Gemeinden und Städte der deutschen Auswanderer in Rio Grande do Sul, Santa Catarina und Parana zu besuchen. Natürlich werden wir auch Rio de Janeiro besuchen, wo 2014 die Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Interessenten an der Reise können sich bereits jetzt auf eine "Interessentenliste" eintragen lassen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail an info@brasilienfreunde.de mit dem Kennwort "Reise 2013", ihrem Namen mit Adresse, Beruf, Geb.-Datum, Tel. Nr. und E-Mail oder einen Brief an Franz-Josef Lauer, Am Guldenbach 13, 55494 Rheinböllen.

horizontal rule

Brasiliendeutsche für Edgar-Reitz-Film "Die andere Heimat" gesucht

Derzeit wird in Gehlweiler im Hunsrück der Edgar-Reitz-Film "Die andere Heimat" gedreht. Wir berichteten auf unserer Internetsite über das Projekt. Ende Juli/Anfang August 2012 sollen die Schlussszenen im Hunsrück gedreht werden.

Die Edgar Reitz Filmproduktionsgesellschaft sucht für die Schlussszenen Bürger/Komparsen aus der Region Hunsrück, die Auswanderer in der Familie haben, als auch Personen aus Brasilien mit Hunsrücker Wurzeln, die in den Film eingebunden werden sollen. Ebenso alle Personen, die sich mit der brasilianischen Auswanderergeschichte in irgendeiner Weise verbunden fühlen. Die Dreharbeiten sollen Ende Juli/Anfang August 2012 stattfinden.

Im Anschluss an die Dreharbeiten ist eine gemeinsame Feier mit den Komparsen aus Brasilien und aus dem Hunsrück geplant.

Wer Interesse an einer Mitwirkung hat oder wer weiß ob Brasiliendeutsche oder Gruppen aus Brasilien zu dieser Zeit im Hunsrück oder in der Nähe sind kann sich an Frau Heide Hammen, Am Südhang 12, 55490 Mengerschied, Tel. 06765 70979  E-Mail: heha.erf@gmx.de wenden.

horizontal rule

Kardinal Hummes aus Brasilien besucht Heilig-Rock-Ausstellung in Trier und Buch im Hunsrück

Kardinal Claudio Hummes aus Brasilien kam im Mai 2012 zu einem Besuch in die Hunsrückgemeinde Buch. Aus Buch sind seine Vorfahren nach Brasilien ausgewandert. Über dieses Ereignis berichtete die Rhein-Hunsrück-Zeitung in ihrer Ausgabe am 7. Mai 2012 wie folgt:

horizontal rule

Gäste aus Brasilien kommen am Sonntag 29.4.2012 nach Rheinböllen

Am Sonntag, dem 29. April 2012 erwarten wir um 9.00 Uhr wiederum eine Reisegruppe aus Brasilien unter Leitung von Miguel Haupenthal in Rheinböllen. Es kommen 20 Personen aus Rio Grande do Sul, die sich auf einer Europareise befinden und dabei auch den Hunsrück kennen lernen wollen. Bürgermeister Arno Imig und die Brasilienfreunde werden die Gruppe um 9.00 Uhr auf dem Marktplatz in Rheinböllen begrüßen. Anschließend wird die Gruppe im Rathaus empfangen. Nach dem Empfang reist die Gruppe weiter nach Trier zur Heilig-Rock-Ausstellung.

Es wäre schön, wenn viele Brasilienfreunde zum Empfang der Gruppe am So. 29.4.2012, 9.00 Uhr auf den Marktplatz kommen und auch am anschließenden Empfang im Rathaus teilnehmen. Die Gäste kommen aus Nova Petropolis, Santo Angelo, Santo Cristo, Sao Leopoldo Caxias do Sul, Brochier und Montenegro. Auch Claudio wird dabei sein, weiterhin Familien Luft, Schneider, Leichtweis, Balz Kussler, Katzer, Pletsch und Pellenz.

horizontal rule

Einladung zum deutsch-brasilianischen Abend am Mittwoch 15. Feb. 2012 in Rheinböllen

Am Mittwoch, dem 15. Feb. 2012, findet um 19.00 Uhr im "Alten Schulsaal" des Gemeindezentrums Rheinböllen, Marktstr. 13 (früher Altentagesstätte), ein deutsch-brasilianischer Abend statt, zu dem alle, die sich mit Brasilien verbunden fühlen, herzlich eingeladen sind. Gäste an diesem Abend werden 8 Studentinnen und ein Student sein, die in dieser Woche bei Gasteltern in Rheinböllen, Dichtelbach und Ellern verweilen. Die jungen Brasilianer studieren für das Lehramt in Brasilien und werden als "Deutschlehrer" ausgebildet. Sie befinden sich im 6. Semester und sprechen ein gutes Hochdeutsch. Im Rahmen ihrer 2-monatigen Gastausbildung in Deutschland sind sie auch 1 Woche im Hunsrück und hospitieren an unseren Schulen und Kindergärten. Die Gäste werden ihr Land und ihre Heimatgemeinden vorstellen. Ihre Nachnamen lauten Wiest, Chies, Würzius, Schabarum, Breunig, Kalkmann, Bohnert und Kahl. Außerdem wird Bürgermeister Arno Imig die Gäste an diesem Abend begrüßen. Bei Gesang und vielen Gesprächen wollen wir gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Wer einen Salat oder eine Nachspeise mitbringen möchte, kann dies gerne tun.

horizontal rule

Deutschlehrer-Studenten aus Brasiliern kommen 1 Woche zur Gastausbildung nach Rheinböllen

Vom Samstag 11. Februar bis Samstag 18. Februar 2012 werden zum wiederum  8 Studentinnen und 1 Student des Institutes IFPLA der Universität in Ivoti / Rio Grande do Sul / Brasilien im Rahmen ihrer Gastausbildung in Deutschland den Hunsrück besuchen. Freundlicherweise haben sich genügend Gastfamilien bereiterklärt, die Studierenden aufzunehmen. Die Studentinnen und Studenten befinden sich im 3.  Studienjahr für das Lehramt an brasilianischen Schulen. Hauptstudienfach ist Deutsch. Nach Abschluss ihres Studiums werden sie als Lehrerinnen und Lehrer an Schulen in Brasilien eingesetzt.

Uns werden besuchen: Ana Christina Wiest, Daiane Luzia Chies, Jackson Arend, Laura Martins Würzius, Leticia Schabarum, Luise Breunig, Marisa Andréa Kalkmann, Rosevane Bohnert dos Santos und Tamara Soares Kahl.

Für den Besuch im Hunsrück haben wir folgendes Programm aufgestellt:

bullet Samstag 11.2.12 Ankunft um 14.30 Uhr am Bahnhof in Bacharach, Stadtrundgang mit Führung durch Bacharach, Aufnahme in Gastfamilien
bullet Sonntag, 12.2.12 Uhr Fahrt nach Koblenz, Deutsches Eck, Mittelrheintal, Burg Rheinfels, St. Goar, Maria Ruh - Urbar, Günderodehaus Oberwesel, Bingen Rheinanlagen, abends Weinprobe in Windesheim Weingut Großmann-Bergmann
bullet Montag, 13.2.12 Besuch der Weinbauschule und der DEULA Lehranstalt in Bad Kreuznach, nachmittags Besichtigung Kauzenburg, Römermuseum, Stadtrundgang
bullet Dienstag, 14.2.12 Hospitation mit Unterricht in der Grundschule Rheinböllen,  und in der Kindertagestätte Arche Noah Rheinböllen, mittags gemeinsames Kochen in der Lehrküche - Deutsche Gerichte, nachmittags gemeinsames Plätzchen backen in Lehrküche mit Frau Ahl
bullet Mittwoch, 9.2.12 Hospitation und Unterricht in o.a. Schulen, nachmittags Musikuntericht in der Puricelli-Realschule plus mit Frau Ahl
bullet Mittwoch, 9.2.12, 19.00 Uhr deutsch-brasilianischer Abend im Gemeindezentrum Rheinböllen, alle sind herzlich dazu eingeladen
bullet Donnerstag, 16.2.12, Teilnahme an der Weiberfastnacht mit Erstürmung des Rathauses, nachm. Besichtigung Heimatmuseum Simmern
bullet Freitag, 17.2.12 10.45 Uhr Empfang im Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz durch Landtagspräsident Joachim Mertes MdL und Hans-Josef Bracht MdL, anschl. Gespräch mit Abgeordneten im Landtag, Mittagessen im Landtag, anschließend Besichtigung Dom in Mainz, Gutenbergmuseum, 5. Breitengrad, Altstadt, und Shopping in Mainz.
bullet Samstag, 18.2.12, Individuelle Weiterreise

Es ist das 5. mal, dass wir den Studentinnen und Studenten einen Gastaufeinthalt im Hunsrück ermöglichen können.

horizontal rule

Prof. Telmo Lauro Müller verstorben

Prof. Telmo Lauro Müller, der Historiker und ehemalige Direktor des Einwanderer-Museums in Sao Leopoldo (Museu Histórico Visconde de São Leopoldo), ist Anfang Jan. 2012 verstorben. Prof. Müller hat sich große Verdienste um den Erhalt der deutsch-brasilianischen Freundschaft und in der Bewahrung der Geschichte der Einwanderung erworben. Bei jeder Gruppenreise begrüßte Prof. Müller uns im Museum und erklärte uns die Geschichte der deutschen Einwanderung. In dem Museum sind viele Stücke aus dem Hunsrück ausgestellt, wie z. B. die Hunsrücker Tracht aber auch ein Beutel voll Hunsrücker Erde. Prof. Müller hat vielen geholfen, ihre Vorfahren in Deutschland zu finden.

Zuletzt war er am 7. März 2004 mit dem Festkomitee zur 180-Jahr-Feier der Einwanderung der Deutschen in Brasilien im Hunsrück. Seine Vorfahren stammten aus Tiefenbach und wir führten ihn in den Heimatort seiner Vorfahren. Dort wurde er von Bürgermeister Imig begrüßt. Anschließend wurde er mit dem Festkomitee auf dem Marktplatz in Rheinböllen von der Trachtengruppe Rheinböllen und Bürgermeister Lauer begrüßt.

Prof. Telmo Lauro Müller 2004, Besuch in Tiefenbach, dem Heimatort seiner Vorfahren Treffen mit den Hunsrücker Brasilienfreunden in Rheinböllen

horizontal rule

Treffen Brasilienfreunde am Mi. 11.Jan.2012

Die Brasilienfreunde treffen sich am Mittwoch, 11. Jan. 2012 um 19.00 Uhr im Alten Schulsaal des Gemeindezentrums Rheinböllen. Es geht um die Vorbereitung des Aufenthaltes der Studentinnen und Studenten aus Brasilien vom 11. bis 18.2.2012 im Hunsrück. Alle sind herzlich willkommen.

horizontal rule

Brasilienreise vom 27.1. bis 13.2.2012 noch 2 Plätze frei

Der Geschäftsführer der Raiffeisen Hunsrück Handelsgesellschaft Alfred Muders hat eine Gruppenreise vom 27.1. bis 13.2.2012 nach Rio Grande do Sul in Brasilien organisiert.  Weiterhin ist ein 2-tägiger Aufenthalt in Rio de Janeiro eingeplant. Durch einen kurzfristigen Krankheitsfall sind 2 Plätze frei geworden. Auf der Reise werden vielerlei Besichtigungsmöglichkeiten angeboten. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich mit Herrn Muders in Verbindung setzen, Tel. 06746 345110. 

Vom FLughafen Frankfurt geht es nach Sao Paulo. Von dort wird weitergeflogen nach Curituba, der Hauptstadt des Bundesstaates Parana. Fahrt mit dem Zug durch den Urwald und Besichtigung des größten Verladehafen für Soja und Mais in Südamerika. Weiter geht es nach Witmarsum mit Besichtigung einer Genossenschaft der Menoiten und Besuch in der deutschen Gemeinde der Colonie Entre Rios und Gespräche in einer Getreidegenossenschaft. Von dort geht es weiter mit dem Flugzeug zu den Wasserfällen Foz do Iguacu. Weiterflug nach Porto Alegre, dort Besuch beim Bischof Dadeus Grings, Weiterfahrt nach Nova Petropolis. Dort Besichtigungen u. a. der Genossenschaft PIA. Besuch der Weinregion und des Weinbaubetrieb Miolo. Weiterfahrt nach Teutonia, Flug nach Rio mit 2 Tagen Aufenthalt, Rückflug von dort nach Frankfurt.

horizontal rule

Edgar Reitz dreht neuen Film "Die andere Heimat"

Der aus dem Hunsrück stammende Filmemacher und Regisseur Edgar Reitz wird in 2012 eine neuen Film produzieren, der den Arbeitstitel "Die andere Heimat" trägt. Reitz wurde mit seinen Filmen wie "Die Reise nach Wien" und insbesondere seine Trilogie "Heimat" weltweit bekannt. Ihn hat nunmehr das Thema der Auswanderung nach Brasilien fasziniert. Der neue Film versetzt die Zuschauer in die Jahre 1840 bis 1843. Missernten, Hungersnöte und Behördenwillkür sorgten für unendliche Not. Die Auswanderung nach Brasilien war für Tausende die einzige Möglichkeit dem Elend zu entgehen. In seiner Geschichte rück der Regisseur wiederum die Schmiedefamilie Simon aus Schabbach in den Mittelpunkt, jedoch 150 Jahre früher als in der Serie Heimat. Für die Dreharbeiten hat Reitz den Hunsrücker Ort Gehlweiler ausgesucht. Hier finden zwischen April und Juni 2012 Dreharbeiten statt.  Infos unter www.edgar-reitz.de, www.heimat123.de, www.heimat-fanpage.de

horizontal rule

Deutschlehrerstudenten/-innen kommen 2012 zum Gastpraktikum nach Rheinböllen

Vom 11. bis 18. Februar 2012 werden wiederum 10 Studentinnen bzw. Studenten der Universität UNISINOS aus Sao Leopoldo nach Rheinböllen kommen. Sie führen ein Auslandspraktikum in Deutschland durch, dass im Rahmen ihres Studiums zur Ausbildung als Lehrer und hier speziell als Deutschlehrer von Vorteil ist. Zuvor werden sie Praktikumswochen in Leipzig, Berlin und Wetzlar durchführen. Derzeit wird das Programm für den Aufenthalt erarbeitet. Wer als Gasteltern die Studentinnen und Studenten in dieser Woche aufnehmen möchte, kann sich bei Inge Hofmann (Tel. 06764 558) oder Franz-Josef Lauer (Tel. 06764 2790) melden.

horizontal rule

Beiträge aus den Vorjahren sind Sie in unserem ARCHIV

horizontal rule