Archiv 2013

Home ] Nach oben ] Reise 2016 ] Auswanderer ] Gesucht ] Brasil-Links ] Impressum ]

horizontal rule

Home
Nach oben
Reise 2013

Nachrichten und Begegnungen im Jahre 2013

bulletWeihnachts- und Neujahrsgrüsse
bulletGastfamilien für Schüler aus Brasilien gesucht
bulletZurück von unserer erlebnisreichen Brasilienreise
bulletHunsrücker Brasilienfreunde unternehmen Brasilienreise vom 16.11. bis 4.12.2013 „Auf den Spuren deutscher Einwanderer in Brasilien“
bulletDeutschlehrer-Studentinnen/Studenten kommen 2014 zum Gastaufenthalt in den Hunsrück
bulletNächste Brasilienreise Jan./Feb. 2015
bulletEinladung zum brasilianischen Abend am Sa. 21.9.13 nach Ellern
bulletEllerner Holzkerb vom 23.-26.8.13 unter dem Zusatzmotto "Brasilien"
bulletDickenschied, Simmern und Boppard begründen Partnerschaft mit Städten in Rio Grando de Sul
bulletKardinal Scherer aus Sao Paulo mit deutschen Wurzel könnte der nächste Papst werden
bulletEinladung zum Deutsch-Brasilianischen Abend am Aschermittwoch
bulletDeutschlehrer-Studenten aus Brasilien vom 9.2. bis 16.2.2013 bei uns im Hunsrück
bulletBrasilienreise vom 15.11. bis 4.12.13
bulletAusschreibung Brasilienreise vom 15.11. bis 4.12.2013
bulletTreffen der Interessierten am 3.12.12 für eine Reise nach Brasilien im Nov. 2013
bulletDeutschlehrer-Studentinnen/Studenten kommen 2013 zum Gastaufenthalt in Hunsrück
bullet 

horizontal rule

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 
Feliz Natal e um próspero Ano Novo!

wünschen die Hunsrücker Brasilienfreunde

horizontal rule

Gastfamilien für Schüler aus Brasilien gesucht

Für einen Familienaufenthalt von 25 deutsch sprechenden Schüler-/innen der Pastor-Dohms-Schule aus Porto Alegre / Rio Grande do Sul / Brasilien vom 23.6. bis 26.7.2014 werden Gasteltern gesucht.  mehr.....

horizontal rule

Zurück von unserer erlebnisreichen Brasilienreise

Empfang in der Prefeitura (Rathaus) in Feliz.

Wir sind am 4.12.2013 wieder gesund und munter von unserer Reise nach Brasilien zurückgekommen. Es war eine sehr erlebnisreiche Reise bei der wir mit den "Brasiliendeutschen" viele Kontakte knüpfen und vertiefen konnten. Allen ein herzliches Dankeschön für die großzügige Gastfreundschaft und den überaus herzlichen Empfang.   mehr...

bullet Hier geht's zum Fotoalbum unserer Reise mehr...
bulletSiehe auch unsere Gruppe "Brasilienfreunde Hunsrück" auf Facebook

Die Rhein-Hunsrück-Zeitung berichtete in Ihrer Ausgabe vom 11.12.2013:

horizontal rule

Hunsrücker Brasilienfreunde unternehmen Brasilienreise vom 16.11. bis 4.12.2013 „Auf den Spuren deutscher Einwanderer in Brasilien“

Im Deutsch-Brasilianischen Jahr 2014, das unter dem Motto „Wo Ideen sich verbinden“ steht, unternehmen die Hunsrücker Brasilienfreunde aus Rheinböllen erneut eine Reise nach in Brasilien in "Die andere Heimat", wie Edgar Reitz es im neuesten Film von Edgar Reitz heißt. Mit 42 Reiseteilnehmern wollen sie die Spuren deutscher Einwanderer in Rio Grande do Sul und Parana verfolgen. Die Reisegruppe wird geleitet von Inge Hofmann und Franz-Josef Lauer, Ex-Bürgermeister  aus Rheinböllen. Mit dabei sind 11 Bürgermeister, Vice-Bürgermeister und Ratsmitglieder und Ex-Bürgermeister. Die Reiseteilnehmer kommen aus Rheinböllen, Argenthal, Erbach, Dichtelbach, Kisselbach, Schnorbach, Boppard, Pfalzfeld, Biebern, Lahntal, Buch, Traben-Trarbach, Simmern/Hunsrück, Schriesheim, Morbach, Urbar, Völklingen und eine Teilnehmerin aus Minesota/USA.

 Auf den Spuren deutscher Einwanderer in Rio Grande do Sul

Die Reise beginnt in Porto Alegre wo ein Besuch in der Pastor-Dohms-Schule sowie auf Einladung brasilianischer Freunde ein Deutsch-brasilianischer Abend im Deutsch-brasilianisches Kulturzentrum 25 de Julho geplant ist. Wir werden sodann der Gemeinde Marata einen Besuch abstatten, aus der unser brasilianischer Reiseleiter und Freund Miguel Jose Haupenthal stammt. Auch Feliz, das am 17.11. ein Fest feiert, wird besucht.  

In Sao Leopoldo will die Gruppe das Einwandererhaus besichtigen. Am Dienstag 19.11.13 geht es nach Forquetinha zu Bürgermeister Waldemar Richter und anschließend in die italienische Weinregion Bento Goncalves. Am Mittwoch, dem 20.11.3 wird die Gruppe von Bürgermeister Carlos Alberto Fink in Harmonia empfangen. Sodann geht es weiter nach Nova Petropolis und nach Gramado. Am Donnerstag, 21.11.13 wird die Deutsche  Reisegruppe das Instituto de Formacao de Professores de Lingua Alema (IFPLA) in Ivoti unter Direktor Prof. Darli Reneu Breunig besuchen. Jährlich bieten die Hunsrücker Brasilienfreunde Rheinböllen 10 Studentinnen und Studenten dieses Institutes einen einwöchigen Gastaufenthalt im Hunsrück an. Außerdem ist an diesem Tag ein Besuch in der Gemeinde Sao José do Hortencia mit einem Empfang von Bürgermeister Clovis Luiz Schaffer vorgesehen.

Am Freitag 22.11.13 wird die Gruppe die Stadt Arroio do Meio besuchen und von Bürgermeister Sidnei Eckert empfangen. Arroio do Meio ist die Partnerstadt vom Boppard am Rhein, dass ebenfalls im Hunsrück liegt. Von dort geht es weiter nach Boa Vista do Burica. Hier wird Bürgermeister Dr. Antonio Motto die „Deutschen“ empfangen. Am nächsten Tag ist ein Besuch in Santa Rosa geplant, die dort die „Deutsche Einwanderung“ feiern. Weiter geht es nach Santo Cristo und Sao Marthinho, wo Bürgermeisterin Araci Irber die Gruppe empfangen wird.

Bundesland Parana und Rio de Janeiro

Am Sonntag 24.11. wird die Gruppe weiterreisen nach Foz do Iguacu und die Wasserfälle besichtigen. Am Dienstag geht es mit dem Bus weiter nach Guarapuava/Parana. Hier werden die Deutschen die Donauschwaben in Entre Rios besuchen und die Genossenschaft Agriaria. Von dort geht es weiter in die Felsenlandschaft „Vila Velha“ bevor die Hauptstadt von Parana Curitiba besucht wird. Nach einer Fahrt mit der Eisenbahn nach Moretes geht es noch per Flugzeug am Sonntag, 1.12. nach Rio de Janeiro mit Besichtigung der dortigen Sehenswürdigkeiten. Hier will die Gruppe sich auch das erneuerte WM-Stadion „Maracana“ ansehen, in dem u.a. die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 stattfindet.

Am Dienstag 3.12.13 fliegt die Gruppe dann wieder zurück nach Deutschland und ist am 4.12.2013 hoffentlich wieder gesund und munter zurück.

horizontal rule

Deutschlehrer-Studentinnen/Studenten kommen 2014 zum Gastaufenthalt in den Hunsrück

Vom 8. bis 15. Februar 2014 werden wiederum 10 Studentinnen bzw. Studenten des IFPLA-Institutes der Universität UNISINOS aus Sao Leopoldo/Ivoti nach Rheinböllen kommen. Sie führen ein Auslandspraktikum in Deutschland durch, dass im Rahmen ihres Studiums zur Ausbildung als Lehrer und hier speziell als Deutschlehrer von Vorteil ist. Zuvor werden sie Praktikumswochen in Leipzig, Berlin und Bremen durchführen. Wer als Gasteltern die Studentinnen und Studenten in dieser Woche aufnehmen möchte, kann sich bei Inge Hofmann (Tel. 06764 558) oder Franz-Josef Lauer (Tel. 06764 2790) oder per Email info@brasilienfreunde.de melden.

horizontal rule

Nächste Brasilienreise Jan./Feb. 2015

Der Brasilienfreund Alfred Muders aus Emmelshausen plant die Durchführung einer Gruppenreise in den Süden Brasiliens für Jan./Feb. 2015. Die Route im Süden ist noch offen, es werden aber in jedem Fall die Wasserfälle Foz do Iguacu und Rio de Janeiro im Programm sein. Rio soll in der Woche vor dem "Karneval in Rio" besucht werden um die Generalproben der Sambaschulen im Sambadrom miterleben zu können.

Interessenten können sich für die Reise bei Alfred Muders vormerken lassen E-Mail: Alfred.Muders@t-online.de

horizontal rule

Einladung zum brasilianischen Abend mit der Tanzgruppe Kirchleinburg aus Igrejinha aus Brasilien am Sa. 21.9.2013, 20 Uhr in Ellern, Soonwaldhalle

Die Tanzgruppe"ASS" aus Ellern war im letzten Jahr auf einer Tournee durch Südbrasilien und bei der Tanzgruppe Kirchleinburg aus Igrejinha zu Gast. Jetzt kommt die brasilianische Tanzgruppe Kirchleinburg zu einem Gegenbesuch nach Deutschland und wird von den Ellernern Brasilienfreunden gastfreundschaftlich aufgenommen. Erleben sie mit wie Brasilien tanzt am Samstag, dem 21.9.2013, 20 Uhr in die Soonwaldhalle in Ellern. Eintritt frei.

horizontal rule

Ellerner Holzkerb vom 23.-26.8.2013 unter dem Zusatzmotto "Brasilien"

Seit Jahren feiern die Ellerner ihre weit bekannte Holzkerb. "Wo Ideen sich verbinden" ist das Motto des deutsch-brasilianischen Jahres. Da auch viele Ellerner aktiv Beziehungen nach Brasilien pflegen hat sich die Gemeinde in diesem Jahr für das Zusatzmotto "Brasilien" entschieden.

Die Brasilienfreunde waren am Sonntag, 24.8.2013 ab 11 Uhr im Zelt auf der Kerb und haben über die Pflege der Beziehungen zu den Nachfahren der Hunsrücker Auswanderer in Brasilien berichtet.

horizontal rule

Dickenschied, Simmern und Boppard begründen Partnerschaft mit Städten in Rio Grando de Sul

Gleich drei Gemeinden aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis haben eine Partnerschaft mit Städten im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul begründet.
 

bullet Dickenschied, eine Gemeinde in der Verbandsgemeinde Kirchberg hat mit der Stadt Salvador do Sul, auch Kappesberg genannt, eine Partnerschaft offiziell beschlossen. Die Partnerschaft wurde durch Beschlüsse vom 5.3.2013 und 29.4.2013 besiegelt. Áus Dickenschied ist eine Familie Heck seinerzeit nach "Kappesberg" ausgewandert. Salvador do Sul ist eine moderne Stadt mit deutschen Wurzeln. Die Bürgermeisterin Carla Specht ist zur Dickenschieder Kirmes in der 2. Maiwoche 2013 in Dickenschied.
 
bulletSimmern, die Kreisstadt im Hunsrück, hat im Juni 2013 offiziell die Partnerschaft mit der Stadt Igrejinha in Rio Grande do Sul beschlossen. Igrejinha hat rund 31.000 Einwohner. Viele Bürger blicken dort auf deutsche und explizit auf Hunsrücker Wurzeln zurück. Erni Engelmann aus Igrejinha hat die dreibändige Chronik "A Saga dos Aemaes - Epos der Deutschen" verfasst, die er auch hier im Hunsrück vorgestellt hat.
 
bullet Boppard hat im Jahre 2011 eine Partnerschaft mit der brasilanischen Stadt Arroio do Meio, ebenfalls im Bundesland Rio Grando do Sul abgeschlossen. In Arroio do Meio leben überwiegend Nachkommen deutscher Einwanderer, die sich in der Stadt am Taquari-Fluss niedergelassen haben. Viele stammen aus dem "Niederkirchspiel", den Bopparder Ortsteilen Bucholz, Herschwiesen, Hübingen, Oppenhausen und Windhausen. Am 16.4.2013 wurde in Boppard ein Freundeskreis Arroio do Meio ins Leben gerufen. Vom 4. bis 14.8.2013 weilte eine Delegation aus Arroio do Meio, darunter Bürgermeister Sidnei Eckert, in Boppard. Am 6. August 2013 wurde in einem feierlichen Rahmen in der Stadthalle ein Partnerschaftsvertrag zwischen den beiden Städten durch den Beigeordneten Dr. Heinz Bengart und Bürgermeister Sdnei Eckert unterzeichnet, der den Austausch des kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Lebens der Bürgerinnen und Bürger beider Städte vorsieht. Die beiden Städte wollen u.a. einen jährliichen Jugendaustausch durchführen.


Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages zwischen Arroio do Meio und Boppard am 6.8.2013 in der Stadthalle Boppard

 

horizontal rule

Kardinal Scherer aus Sao Paulo mit deutschen Wurzel könnte der nächste Papst werden

Die Rhein-Zeitung berichtet am 11.3.13 in Ihrer Ausgabe, dass Kardinal Odilo Pedro Scherer aus Sao Paulo einer der TOP-Kandidaten für die Papst-Wahl in diesen Tagen sei. Der Kardinal habe die Wurzeln seiner Familie im saarländischen Theley und spreche noch hunsrückisch. Hier der Beitrag der Rhein-Zeitung.

horizontal rule

 

 

horizontal rule

Deutschlehrer-Studenten aus Brasilien kommen 1 Woche zur Gastausbildung nach Rheinböllen

Vom Samstag 9. Februar bis Samstag 16. Februar 2013 werden 7 Studentinnen und 3 Studenten des Institutes IFPLA der Universität in Sao Leopoldo u. Ivoti / Rio Grande do Sul / Brasilien im Rahmen ihrer Gastausbildung in Deutschland den Hunsrück besuchen. Freundlicherweise haben sich genügend Gastfamilien bereiterklärt, die Studierenden aufzunehmen. Die Studentinnen und Studenten befinden sich im 3.  Studienjahr für das Lehramt an brasilianischen Schulen. Hauptstudienfach ist Deutsch. Nach Abschluss ihres Studiums werden sie als Lehrerinnen und Lehrer an Schulen in Brasilien eingesetzt.

Uns werden besuchen: Ana Flávia Becker, Caroline Ines Egewarth, Douglas Jonis Horst, Elisa Richter, Jaqueline Schabarum, Jozi Partricia Schuck, Michele Fernanda Gramms, Nei Schuster, Tatiane Schuster und Thiago Kindlein.

Für den Besuch im Hunsrück haben wir das Programm "Karneval im Hunsrück" aufgestellt:

bullet Samstag 9.2.13 Ankunft um 16.30 Uhr am Bahnhof in Bacharach,Aufnahme in Gastfamilien, abends Besuch der Fastnachtsitzung in Ellern
bullet Sonntag, 10.2.13 Uhr, Aufenthalt in den Gastfamilien
bullet Montag, 11.2.13 Teilnahme am Rosenmontagszug in Rheinböllen als Fußgruppe, anschließend Besuch der Karnevals-Disco im KiR
bullet Dienstag, 12.2.13 Fahrt nach Koblenz, Deutsches Eck, Mittelrheintal, Burg Rheinfels, St. Goar, Maria Ruh - Urbar, Günderodehaus u. Liebfrauenkirche  Oberwesel, Stadtrundgang in Bacharach/Rhein.
bullet Mittwoch, 13.2.13 Hospitation mit Unterricht in der Puricelli-Realschule plus Rheinböllen, Grundschule Rheinböllen,  und in der Kindertagestätte Arche Noah Rheinböllen, mittags gemeinsames Kochen in der Lehrküche - Deutsche Gerichte, nachmittags Musikunterricht für angehende Lehrer
 
bullet Aschermittwoch, 13.2.13, 19.00 Uhr deutsch-brasilianischer Abend im Saal des Gemeindezentrum Rheinböllen, Marktstr. 13, alle sind herzlich dazu eingeladen. Die Studenten werden Ihre Heimat Brasilien vorstellen. Für Getränke ist gesorgt. Wir machen ein großes Buffet. Jeder ist herzlich eingeladen, dazu etwas mitzubringen.
 
bullet Donnerstag, 14.2.13, 11.45 Uhr Empfang im Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz durch Landtagspräsident Joachim Mertes MdL und Hans-Josef Bracht MdL, anschl. Gespräch mit Abgeordneten im Landtag, Mittagessen im Landtag, anschließend Besichtigung Dom in Mainz,  Shopping in Mainz. Besichtigung SWR-Fernsehstudio, Live-Interview in der Landesschau Rheinland-Pfalz 18.45 - 19.45 Uhr
bullet Freitag, 15.2.13, 9.30 Uhr Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Arno Imig, 11.30 Uhr Besichtigung des Werkes Rheinböllen der Firma Hahn-Automation, nachmittags Besuch in der Redaktion der Rhein-Hunsrück-Zeitung, Shopping in Simmern
bullet Samstag, 16.2.13, Weiterfahrt nach Gießen, Abfahrt mit Bahn 11.22 Uhr ab Bacharach, Ankunft 14.42 Uhr in Gießen

Es ist das 6. mal, dass wir den Studentinnen und Studenten einen Gastaufenthalt im Hunsrück ermöglichen können. Lernen Sie ebenfalls die jungen Menschen, die hervorragend deutsch sprechen kennen und feiern Sie mit uns am Aschermittwoch, den deutsch-brasilianischen Abend. Sie sind hierzu herzlich eingeladen.

horizontal rule

Brasilienreise 2013

Die geplante Reise nach Brasilien vom 15.11. bis 3.12.2013 findet statt. Derzeit haben sich bereits über 32 Personen zu der Reise angemeldet. Die Flüge sind reserviert. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Wer noch Interesse an der Teilnahme an der Reise hat, wird gebeten sich möglichst bald anzumelden.

horizontal rule

Ausschreibung Brasilienreise vom 15.11. bis 4.12.2013

Nachdem es bei unserem Treffen am 3. Dez. 2012 in Rheinböllen eine so positive Resonanz für eine weitere Reise nach Brasilien gegeben hat, haben wir uns numehr entschlossen, diese Reise durchzuführen.

Sie wird hiermit veröffentlicht. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich über die Reise zu informieren. Sie können sich bereits heute zu dieser Reise anmelden. Anmeldeschluss ist der 15. Jan. 2013.

Hier finden Sie die Information, Preise und Anmeldeformulare zu dieser Reise.

horizontal rule

Treffen der Interessierten am 3.12.12 für eine Reise nach Brasilien im Nov. 2013

Deutschland und Brasilien begehen 2013-2014 ein besonderes Jahr. Das Jahr "Deutschland + Brasilien 2013-2014" steht unter dem Motto "Wo Ideen sich verbinden". Dieses deutsch-brasilianische Jahr soll zur Vertiefung und Ausweitung der Beziehungen beider Länder dienen. Diesen Wunsch haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff mit dem deutsch-brasilianischen Jahr verbunden.

Daher planen wir ab Mitte November 2013 eine Reise nach Brasilien zu unternehmen, die dem Besuch und dem Kontakt mit den Nachfahren deutscher Auswanderer im Süden Brasiliens dient. Alle, die Freude an einer solchen Reise und an einem Kontakt mit den deutschen Nachfahren haben, sind herzlich zur Teilnahme an dieser Reise eingeladen. Neben Porto Alegre, der Hauptstadt des Bundeslandes Rio Grande do Sul werden wir auch Curitiba, die Hauptstadt des Bundesstaates Parana besuchen. Kennenlernen wollen wir auch die Pastor-Dohms-Schule in Porto Alegre, die ihre Schüler in Deutsch unterrichtet. Aus dieser Schule haben uns schon Lehrer und Kinder in Rheinböllen besucht. Ebenfalls werden wir dem Institut für die Deutschlehrerausbildung in Ivoti in Brasilien einen Besuch abstatten. Jährlich kommen 10 junge Studentinnen und Studenten dieses Institutes zu uns in den Hunsrück. Auf dem Programm steht weiterhin der Besuch des Fußballstadion Internacional in Porto ALegre, das für die Fußball-WM 2014 Austragungsort ist. Weiter wollen wir nach Sao Leopoldo, Marata, Tupandi, Feliz Forquethina, Bento Concalves, Boa Vista do Buricá, Nova Candelária, Sao Martinho, Horizontina und Santo Cristo fahren. Dort stehen Besuche bei Bürgermeistern und Besichtigungen auf dem Programm. Hierbei werden wir auch ein Möbelwerk, eine Druckerei und das große John-Deere-Werk besichtigen können. Durch Argentinien geht es weiter zum Itaipu-Staudamm und zu den weltberühmten Wasserfällen Iguacu (argentinische und brasilianische Seite). Von dort geht es mit dem Bus weiter in den Bundesstaat Parana. Hier stehen die Besichtigung einer Genossenschaft, eines Einwanderermuseums und einer Bierbrauerei auf dem Programm. Besichtigen wollen wir die Felsenlandschaft Vila Velha bevor es nach Curitiba geht. Von Curitiba bis Moretes ist eine Zugfahrt durch den Urwald geplant. Von Curitiba geht es dann per Flugzeug weiter nach Rio de Janeiro. Hier werden wir 2 Übernachtungen haben und die Sehenswürdigkeiten Rios besichtigen können, bevor es dann wieder mit dem Flugzeug zurück nach Frankfurt/Main geht.

Die Reisedauer wird 20 - 21 Tage betragen. Jeder, der Interesse daran hat, wie die Nachfahren deutscher Auswanderer in Brasilien leben, ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auch, wenn Bürgermeister und Ratsmitglieder mitfahren um so die "deutschen Kolonien" kennen zu lernen.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, bitten wir sich per E-Mail an info@brasilienfreunde.de zu wenden.

Schön heute möchten wir zu einer Informationsveranstaltung für diese Reise einladen. Diese Veranstaltung wird am

Montag. 3. Dezember 2012, 18.00 Uhr in Rheinböllen
im ARAL Autohof Elbert
Bahnhofstr. 53

stattfinden. An diesem Termin wird unser brasilianischer Reiseleiter, Miguel Haupenthal, aus Brasilien angereist kommen und uns die Reise vorstellen. An die bisher gemeldeten Reiseinteressenten wird noch eine besondere Einladung ergehen.

horizontal rule

Deutschlehrer-Studentinnen/Studenten kommen 2013 zum Gastaufenthalt in Hunsrück

Vom 9. bis 16. Februar 2013 werden wiederum 10 Studentinnen bzw. Studenten der Universität UNISINOS aus Sao Leopoldo nach Rheinböllen kommen. Sie führen ein Auslandspraktikum in Deutschland durch, dass im Rahmen ihres Studiums zur Ausbildung als Lehrer und hier speziell als Deutschlehrer von Vorteil ist. Zuvor werden sie Praktikumswochen in Leipzig, Berlin und Wetzlar durchführen. Derzeit wird das Programm für den Aufenthalt erarbeitet. Wer als Gasteltern die Studentinnen und Studenten in dieser Woche aufnehmen möchte, kann sich bei Inge Hofmann (Tel. 06764 558) oder Franz-Josef Lauer (Tel. 06764 2790) oder per Email info@brasilienfreunde.de melden.


 

horizontal rule

Beiträge aus den Vorjahren sind Sie in unserem ARCHIV

horizontal rule